News-Details

neue Software für die DC3500

03.02.2021 Unternehmen Partner News Detectomat
  • Bereits mit der Systemsoftware Version 3.5 erweiterte sich der Funktionsumfang der Brandmelderzentrale DC3500 erheblich.

    So bietet diese Version die Möglichkeit, unterstützt von Komponenten der Firma IFAM ein Netzwerk aus bis zu 32 Geräten zu bilden, beispielsweise 31 Brandmelderzentralen (BMZ) des Typs DC3500 plus ein FAT.

    Natürlich müssen für diesen Technologiesprung die Komponenten mit einer einheitlichen Basissoftware versehen werden, die das ICX – Protokoll optimal unterstützt und die zusätzlichen Features freischaltet. Für die IFAM – Komponenten kann das über das Tool PROG4000 sichergestellt werden.

    Hier die Funktionen der Version 3.5 im Überblick:

    • Bis zu 31 Brandmelderzentralen vernetzbar
    • Bis zu 496 unterschiedliche Bedienteile in die Netzwerkstruktur integrierbar 
    • Kombination von Strukturen mit systemfremden Anlagen möglich 
    • Leitungswege aus Kupferkabel, Lichtwellenleitern (LWL) und auch als Kombination möglich
    • Herstellerunabhängige Erweiterungen möglich, bei denen die Informationen des Gesamtsystems zur Anzeige gebracht werden 
    • Freie Adressvergabe für die Netzwerkteilnehmer
    • Einfache Updates vorhandener CON-Xnet Strukturen
    • Fernzugriff über das IRAS System 
    • Effektive Anpassung der Netzwerkkonfiguration (Anzeigen, Einschränkungen, Steuerereignisse etc.) ohne Hardware Aufwand
    • VdS-Anerkennung

    Mit den nun erscheinenden Release der Version 3.5.2 wird neben der Netzwerkstruktur eine neue Analysemethode, das Smart SCAN, unterstützt.Bei SmartScan handelt es sich um einen optionalen Einlesevorgang für Melder in Bestandanlagen, welcher unabhängig von den Übergangswiderständen der Melder arbeitet. Diese Option hilft, wenn Einlesevorgänge nicht möglich oder nicht erfolgreich sind und ist für Melder mit Kurzschlusstrenner (PL 3300..) und eine Installation ohne T-Abzweige optimiert. Detectomat schafft mit dieser neuen Technologie die Basis für noch besseren Support bei der Migration von bestehenden Anlagen und Systemen.

    Weitere Neuerungen in der Software 3.5.2:

    • Einschalten von Meldern in abgeschalteter Gruppe
      Ist eine Meldergruppe abgeschaltet,  können jetzt einzelne Melder dieser Gruppe eingeschaltet werden. Die Gruppenabschaltung wird aufgehoben und die noch abgeschalteten Melder dieser Gruppe als Einzelabschaltungen angezeigt.
    • Revision trotz Abschaltung
      Sind Melder einer Gruppe abgeschaltet, kann diese Gruppe nun in Revision gesetzt werden. Die BMZ merkt sich dabei, welche Melder abgeschaltet waren. Beim Beenden der Revision für diese Meldergruppe bleiben die zuvor abgeschalteten Melder weiterhin abgeschaltet.
    • Loopteilnehmervertauschung
      Die Überwachung ist in den Werkseinstellungen nun nicht aktiv. Dies reduziert die Kommunikation auf dem Loop, wodurch die Störanfälligkeit reduziert wird.

     

    Das dpt sowie die Errichter- und die Bedienungsanleitung finden Sie wie gewohnt im geschützten Partnerbereich unserer Homepage. 

     

     

    Erstellt von Haluk Yüksek

Informationsservice

Möchten Sie an einem Service unseres Unternehmens teilnehmen, individuell per E-Mail oder auf dem Postweg informiert werden, so ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. In diesem Sinne sind alle Unternehmen gesetzlich aufgefordert, die Einwilligung der betroffenen Person einzuholen.

Gerne informieren wir Sie kostenlos über:

  • die neuesten Produkte der Brandmeldetechnik
  • Messen und Veranstaltungen
  • Schulungstermine
  • sowie Neuigkeiten von der Detectomat Systems GmbH

Zur Anmeldung