News-Details

Save compact Mai 2015

08.05.2015 Save Compact Save Compact
  • Software Update: Mehr Sicherheit und Komfort für dc3500 und detect 3004plus

    Wir haben ein neues Software-Update mit zusätzlichen Funktionen für die dc3500 entwickelt. Mit der Version 3.1.2 der bereits bewährten Software kann die dc3500 ihre Pluspunkte besonders deutlich ausspielen. Ein weiterer Vorteil für die praktische Anwendung: Sie können Version 3.1.2 über die Update-Funktion problemlos in bestehende Systeme implementieren.

    Was bietet das Software-Update 3.1.2 im Einzelnen?

    • Höhere Anlagen- und Ausfallsicherheit durch Hard- und Softwareredundanz
    • Brandfallsteuerungen sind jetzt manuell über das Touchscreen auszulösen
    • Stör- und Alarmsituationen simulieren und dokumentieren.
      Über eine lückenlose Anlagendokumentation sind Sie auch rechtlich auf der sicheren Seite. Beispielsweise verringert sich das Haftungsrisiko, weil Vorkommnisse komplett erfasst werden.
    • Zulassung für Österreich: Viele Sonderfunktionen im Bedienfeld, die speziell auf die Anforderungen des österreichischen Marktes zugeschnitten sind und über die entsprechende Zulassung verfügen. Die dc3500 ist damit auch für unsere österreichischen Kunden in Kürze verfügbar.
    • Spezialanforderung: Die dc3500 lässt sich entsprechend der Anforderungen der Berliner Feuerwehr ansteuern. Das dient insbesondere dazu, Kapazitäten im Einsatzfall optimal zu kanalisieren und zu verwalten.

    dc3500: Perfekt für den Einsatz unter schwierigen Bedingungen 

    Im Rahmen der Entwicklung haben wir neue Start-Up-Prozeduren für die Software der Brandmeldezentrale programmiert. Ziel war es, die Anlage maximal resistent gegen Störeinflüsse zu machen. Bei externen Störeinflüssen, die auch in der EN 54 geprüft werden, muss die Anlage dabei u.a. in der Lage sein, aus einem undefinierten Zustand einen definierten Zustand zu erreichen. Das neu implementierte Start-Up erfolgt nun logischer und auf Basis der im Speicher vorhandenen Daten. Dieser Prozess optimiert die dc3500 für Einsatzbedingungen unter starken Störeinflüssen.

    Das Redundanzkonzept

    Alle Baugruppen der dc3500 sind durch zwei zusätzliche Leitungen „Notpfade für Alarm und Störung“ miteinander verbunden. Fallen Baugruppen fehlerbedingt aus, können von der dc3500 in diesem Zustand alle EN54-2 relevanten Sammelanzeigen und Sammelmeldungen bereitgestellt und weitergeleitet werden.

    Im Embedded-PC befinden sich zwei getrennte Linuxsysteme (Betriebsystem + Anwendungen), von denen ein Linux-System gestartet wird. Der Embedded-PC verfügt über eine separate Watchdog-Einheit, die durch das aktive Linuxsystem getriggert werden muss. Kommt es zu einem Fehler und die Watchdogeinheit wird nicht bedient, erfolgt ein Reboot des Embedded-PC. Jede Ringkarte verfügt über maximal 126 Teilnehmer. Es wird davon ausgegangen, dass die Planung der Anlage so erfolgt, dass die Überwachungsfläche bei jeder Ringkarte <= 3.000 m2 ist.

    Detect 3004plus: Jetzt auch resistenter gegen Störeinflüsse 

    Basierend auf den Erfahrungen mit der dc3500 haben wir auch die Störfestigkeit der Brandmeldezentrale detect 3004plus verbessert. Wir haben die Software gleichermaßen überprüft und konnten durch zusätzliche SW-Maßnahmen einen vergleichbaren Status erreichen.

    Benutzer von bestehenden detect 3004plus-Brandmelderzentralen können diesen Stand ebenfalls verwenden. Für die Software-Erweiterung benötigen Nutzer die dpt-Version 10.3.3736. Diese steht im Partnerbereich auf www.job-group.de zur Verfügung. 

    Sie können die vom VdS getestete Software-Erweiterung via Eprom auch in anderen bereits bestehenden Brandmeldezentralen einsetzen. Die aktuellen Software-Versionen entnehmen Sie bitte der Software-Kompatibilitätsliste.

    Save compact Mai 2015

     

     

    Erstellt von Sonja Jungnickel

Informationsservice

Möchten Sie an einem Service unseres Unternehmens teilnehmen, individuell per E-Mail oder auf dem Postweg informiert werden, so ist die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. In diesem Sinne sind alle Unternehmen gesetzlich aufgefordert, die Einwilligung der betroffenen Person einzuholen.

Gerne informieren wir Sie kostenlos über:

  • die neuesten Produkte der Brandmeldetechnik
  • Messen und Veranstaltungen
  • Schulungstermine
  • sowie Neuigkeiten von der Detectomat Systems GmbH

Zur Anmeldung