Leistungsspektrum Brandmelder

Die perfekte Lösung für jede Anwendung

Lernen Sie unser komplettes Leistungsspektrum im Bereich Brandmelder kennen. Von optischen und thermischen Brandmeldern bis hin zu komplexen Multisensor-Meldern. 

Die hier vorgestellten Melder sind technologisch auf dem modernsten Stand und nahezu beliebig skalierbar. 

Sie planen gerade ein Bürogebäude mit hunderten von Meldern? Sie sollen den Brandschutz für eine Lagerhalle realisieren? Kein Problem, unsere Brandschutzlösungen sind so individuell wie die Objekte, für die sie geplant werden. Mit Loop 3000 bieten wir Ihnen ein umfassendes System für die schnelle und zuverlässige Branddetektion, Alarmierung und Steuerung. Unsere Produkte stehen für zuverlässige und schnellste Branderkennung, hohe Benutzerfreundlichkeit und geringe Wartungskosten.

Vorteile auf einen Blick

Schnellste Branddetektion

  • Verkürzte Zeitspanne bis zur Meldung eines Brandes 
    ⇒ Minimierung des Schadens für Personen und Gebäude 

Höchste Zuverlässigkeit

  • Keine Falschalarme, ständige Verfügbarkeit 
    ⇒ Vertrauen des Betreibers in die Anlage 

Hoher Anwendungskomfort

  • Anpassung auf unterschiedliche Brandkenngrößen 
    ⇒ Einfache Projektierung, Installation, geringes Haftungsrisiko 

Servicefreundlich

  • Einfaches Auslesen der Werte und Parameter 
    ⇒ Hohe Lebensdauer und geringer Serviceaufwand 

Information

Weiterführende Informationen zu den einzelnen Meldern erhalten Sie durch Klick auf die Melder. 

Den vollständigen Flyer zum Leistungsspektrum Brandmelder finden Sie auch in unserer Mediathek.

Die Allrounder - Für fast jede Anwendung

Ob in Hotellerie, Industrie oder in öffentlichen Gebäuden – diese Melder-Familie (CT 3000 O, CT 3000 T, PL 3300 T, PL 3300 O) deckt ein breites Einsatzspektrum ab. Der optische Melder PL 3300 O wird beispielsweise in Räumen eingesetzt, in denen keine betriebsbedingte Lufttrübung auftritt. Dazu zählen so unterschiedlicheGebäude wie Büros, Hotels und Beherbergungsstätten, Krankenhäuser, Verkaufsstätten, Museen, Bahnhöfe und Flughäfen.Nicht ohne Grund sind optische Rauchmelder die am häufigsten eingesetzten automatischen Brandmelder. Denn sie haben einen entscheidenden Vorteil:
Sie reagieren besonders schnell bei Kunststoffschwelbränden, offenen Bränden und Bränden von Flüssigkeiten mit Rauchentwicklung.  Die thermischen Melder fungieren über eine thermische Messeinheit. Sie alarmiert entweder, wenn ein bestimmter Grenzwert überschritten ist beziehungsweise nach dem Temperaturänderungsprinzip. Das heißt, wenn sich die Temperatur innerhalb einer bestimmten Zeitspanne ändert, wird alarmiert. Dadurch erkennen und melden thermische Melder Brände bereits in einem sehr frühen Stadium, und zwar auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen.

CT 3000 O

CT 3000 T

PL 3300 O

PL 3300 T


Die Spezialisten - Wenn Anforderungen wachsen

Manchmal sind die räumlichen Bedingungen für den Einsatz von Brandmeldern äußerst komplex. Auch für diese Anforderungen hat JOB Detectomat die entsprechenden Lösungen im Portfolio. Nehmen wir den PL 3300 OT. Er fühlt sich dort zu Hause, wo Umschaltungen von Rauchüberwachung auf Temperaturüberwachung nötig sind. Beispielsweise Betriebe, in denen am Tag Staub entsteht und nachts auf Rauch hin überwacht wird.

Der PL 3300 COBT kommt in großen und vor allem hohen Räumen zum Einsatz, wie zum Beispiel in Lagerhallen für Holz und Kunststoffe. Hier kann schnell ein Brand mit Rauch- und Wärmeentwicklung entstehen, und es kommt zu Verwirbelungen und einem konzentrierten Auftreten von Kohlenmonoxid.

PL 3300 OT

PL 3300 COBT

Die Alleskönner - Wenn es schwierig wird

Die Melder der OTi-Serie sind die Alleskönner unter den Brandmeldern. Insbesondere wenn Planer und Errichter es mit komplexen Anforderungsprofilen unter erschwerten Bedingungen zu tun haben. Oder mit besonderen gesetzlichen Grundlagen und objektspezifischen Brandschutzanforderungen wie sie für Strafvollzugsanlagen, Wohnheime, aber auch für sämtliche Gebäude mit speziellen Evakuierungs- und Sicherheitsvorgaben gelten.

Intelligente optisch-thermische Multisensormelder sind die perfekten Partner, um Brände frühzeitig und zuverlässig zu erkennen, selbst unter schwierigen Umgebungsbedingungen. Die Multisensortechnologie macht die Melder unempfindlich gegen Störgrößen. Gleichzeitig reagieren sie besonders sensibel. Die Multisensortechnologie analysiert dazu unterschiedliche Lichtspektren und setzt die Ergebnisse algorithmisch zueinander in Beziehung. Dadurch werden Brände schon im Frühstadium erkannt. Die Technologie erkennt sogar Verschmutzung oder Betauung und bezieht diese mit ein. Das minimiert die Täuschungsalarme.

PL 3300 OTi

PL 3300 OTi Fusion

Die Designstarken - Ästhetik trifft auf Funktionalität

Das neue 5-Sterne Hotel, der repräsentative Firmensitz oder die trendstarke Galerie – heute muss der Brandschutz mit der Umgebung harmonieren. Denn wie Funktion und Design miteinander kombiniert sind, entscheidet maßgeblich über die Akzeptanz bei den Nutzern

Die Anforderung an das modernes Brandschutzdesign lautet: Soviel Design wie nötig, soviel Technik wie möglich. Die designstarken Melder von JOB Detectomat fügen sich in jeden Bau ein. Sie sind dezent und zeitlos, denn in der Regel überwachen die Komponenten mehrere Jahre lang. Melder, die nur zu kurzlebigen Trends passen, werden von vielen Nutzern schnell als störend empfunden.

PL 3301 O

PL 3307 O

PL 3305 O

Das Zubehör

Meldersockel

Ein Meldersockel für alle Melder der Serien CT und Loop 3000 

Eigenschaften des Meldersockels CT 3000 S 

  • Universalsockel für Aufputz und Unterputz-Leitungszuführungen geeignet 
  • Extra lange Montageschlitze erlauben die Wiederverwendung bestehender Bohrlöcher 
  • Grosse Öffnung im Meldersockel ermöglicht einfache Kabeldurchführung 
  • Integrierte Anschlussklemmen für Melderparallelanzeige oder Sockel-Piezo 
  • Integrierte Anschlussklemmen zum Anschluss eines Stiches als Looperweiterung (T-Abzweig)

CONUS

Signalgeber zur externen akustischen Alarmierung nach EN 54-3. Demnächst auch als optischIakustischer Signalgeber basierend auf dem 2 Sinne Prinzip nach EN 54-23.

Die Vorteile und Funktionen des CONUS im Überblick:

  • 60% mehr Alarmgeber auf einem Loop bei gleicher Leitungslänge 
  • Verdoppelung der Loop-Leitungslänge bei gleicher Alarmgeberanzahl 
  • Leichte Montage durch integrierten Meldersockel 
  • Optimale Schallabstrahlung 
  • Integrierte Steuerelektronik zur Anschaltung an den C-Kontakt der Melder des Loop 3000 
  • 28 unterschieliche Tonarten über DIP-Schalter einstellbar, inklusive DIN-Ton

Mehr Informationen zum CONUS 

Newsletter Registrierung

Bestellen Sie unseren Newsletter.