Logo DEF Network Company network of fire safety experts

Schakenbosch Noord

Referenz

Einrichtung für straffällig gewordene Jugendliche mit psychischen Problemen.

„In solchen Einrichtungen ist der Brandschutz aus verschiedenen Gründen besonders komplex und eine sensible Angelegenheit. Neben den technischen Voraussetzungen gilt es eine Balance zu schaffen zwischen den Bedürfnissen der dort lebenden Jugendlichen, der Einrichtungsleitung und den Erfordernissen, die an den Brandschutz gestellt werden“, erläutert Stefan Thuss, Technical and Servicemanager bei SYTEC, einem autorisierten Partner von JOB Detectomat. 

OBJEKTINFORMATION

Der umfangreiche Gebäudekomplex Schakenbosch Nord liegt im niederländischen Leidsendam und vereint stationäre therapeutische Angebote für straffällig gewordene Kinder und Jugendliche.

INFORMATION ZUM INSTALLIERTEN BRANDSCHUTZ

Schakenbosch Noord unterliegt beim Brandschutz besonderen gesetzlich verankerten Anforderungen. Dazu gehört es, dass eine Brandschutz- und Brandmeldetechnik eingesetzt werden muss, die einerseits Brände schnell erkennt, und andererseits so wenig wie möglich Fehl- und Täuschungsalarme produziert. Die Lösung: OTI-Fusion Multisensortechnologie - intelligenter optisch-thermischer Multisensormelder für die Brandmeldezentrale loop3000.

 


  • Referenz

    Grundschule Wustermark

    In der Grundschule im brandenburgischen Wustermark sorgt nun die dc3500 von Detectomat für einen sicheren und umfassenden Brandschutz.

    mehr Infos
  • Referenz

    Theodor-Heuss-Gymnasium in Wolfenbüttel

    Das erste Großprojekt mit der dc3500 wurde erfolgreich in Wolfenbüttel realisiert.

    mehr Infos
  • Referenz

    Schakenbosch Noord

    Einrichtung für straffällig gewordene Jugendliche mit psychischen Problemen.

    mehr Infos